Fashion

Was ist eine Tunika?

826.008 Chiffontunika m. Spitze, schlamm-offwhite von HEINE Grösse 40/42

Was ist eine Tunika?

Was ist eigentlich eine Tunika? Im Frühling gehört eine Tunika in jeden Kleiderschrank. Mit ihrem dünnen Stoff und fröhlichen Mustern ist sie das Kleidungsstück der Saison. Sie passt hervorragend zu schmalen Jeans, einer Leggins oder sogar sommerlichen Shorts.

Woher stammt die Tunika? Die Geschichte der langen Bluse

Bereits im alten Rom eroberte die Tunika die Laufstege:  Dort wurde sie von Männern und Frauen gleichermaßen getragen, und das meistens direkt auf der Haut. Am Anfang waren die Tuniken aus weißer Wolle, erst später fertigten die Römer sie auch aus anderen Stoffen. Männern ging sie bis zum Knie, Frauen trugen sie knöchellang. Je nach militärischem Rang änderten sich die Farben, rot war für ranghohe Offiziere vorbehalten, hellblau trugen die Römer bei der Marine. Der Gürtel zur Tunika war sowohl in der Römerzeit als auch im Mittelalter in Muss.

Was unterscheidet die Tunika von einer Bluse?

Du wolltest immer schon mal wissen, was der Unterscheid zwischen einer Tunika und einer Bluse ist?

Eine Tunika ist zumeist länger und weiter geschnitten,  sie erinnert fast an ein kurzes Kleid. Im Gegensatz zu einer Bluse hat eine Tunika nur selten eine durchgängige Kopfleiste – wenn sie eine hat, reicht diese meistens nur bis zur Mitte. Eine Tunika knöpft man also nicht zu, sondern zieht sie über den Kopf. Deshalb nennt man die Tunika auch Schlupfbluse. Knöpfe sind generell eher selten vorhanden, stattdessen gibt es Kordeln, Zierleisten oder Rüschen. Im Sommer sind Tuniken aus Leinen sehr beliebt, sie sind atmungsaktiv und schützen vor zu hohen Temperaturen. Bei besonderen Anlässen bilden Schlupfblusen zu einer eleganten Stoffhose die edle Variante.

So sollte man Tuniken auf gar keinen Fall tragen

Das sind die No-Gos bei Tuniken: Achte darauf, dass die Tunika nicht zu eng ist, sondern möglichst locker sitzt. Möchtest du eine Hose oder einen Rock darunter tragen, dürfen diese auf gar keinen Fall zu weit sein.

Das trägt unnötig auf und lässt dich weniger schlank wirken. Wie bei normalen Blusen auch, sollte deine Unterwäsche nicht durchscheinen. Farbige Drucke und florale Muster machen aus deiner Tunika einen echten Hingucker!

Mode auf Rechnung | Missforty

Farbige Drucke und florale Muster machen deine Tunika zu einem echten Hingucker

 

Gefallen dir Tuniken? Dann findest du bei Missforty garantiert deine schönste Tunika: zu den Tuniken

One thought on “Was ist eine Tunika?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.