Fashion

Wie wasche ich eine Daunenjacke

Wie wasche ich eine Daunenjacke | Missforty

Wie wasche ich eine Daunenjacke?

Im Winter und im Herbst gehören Daunenjacken einfach in den Schrank jeder Frau. In der Regel sind die Jacken mit Daunenfüllung schön leicht und halten wunderbar warm Auch wenn es richtig kalt wird sind Daunenjacken ein guter Begleiter. Die Daune wirkt temperaturausgleichend und ein guter Schutz gegen Wind und Nässe.

Daunenjacken gibt es in vielen Farben und Mustern. Allerdings sollten diese Jacken besonders gereinigt werden, da es sich bei Daunen um ein Naturprodukt handelt. Damit die Daune in der Jacke nicht verklumpt oder unangenehm riecht, ist es wichtig, einige Hinweise bei der Reinigung und Pflege zu berücksichtigen.. Daunen sind ein tierisches Produkt und benötigen eine spezielle Behandlung. Wir zeigen Dir, wie Du lange Freude an Deiner Daunenjacke hast.

Bevor Du die Daunenjacke in die Waschmaschine legst, solltest Du immer auf die Pflegehinweise auf dem Etikett achten. Hier findest du neben der Materialzusammensetzung eben auch Hinweise zur Reinigung. Dort findest Du auch die Gradzahl mit der Du die Daunenjacke in der Waschmaschine waschen darfst. Wasche wenn möglich Deine Daunenjacke nur einmal pro Jahr.

Kann ich eine Daunenjacke selber waschen?

Sollte auf dem Etikett mit den Pflegehinweisen nichts anderes stehen, kannst Du die Daunenjacke in die Waschmaschine legen. Bitte achte darauf, dass alle Taschen leer sind. Insbesondere Papiertaschentücher, die mit gewaschen werden, sorgen für unnötige Fusseln in der Maschine. Nachdem Du alle Taschen überprüft hast, solltest Du unbedingt den Reißverschluss oder die Knöpfe schließen. Grobe Flecken außen kannst Du mit Gallseife behandeln und kurz – cirka 10 Minuten – einwirken lassen.

Nun die Jacke auf links drehen und dann in die Waschmaschine legen.

Daunenjacke und das richtige Waschmittel

Daunenjacken sollte mit Feinwaschmittel oder Wollwaschmittel gewaschen werden. Diese flüssigen Waschmittel schonen die Feder bzw. die Daune und sind nicht so schwer wie Pulverwaschmittel. Daunen haben einen natürlichen Schutzfilm der unbedingt erhalten bleiben sollte. Wollwaschmittel sind geeignet für empfindliche Fasern und daher auch für Naturfasern. Colorwaschmittel passend zur Farbe der Jacke können natürlich ebenfalls genutzt werden. Bitte benutze auf keinen Fall Weichspüler, dieser sorgt für Verkleben der Federn.

Das richtige Programm für die Daunenjacke

Die Daunenjacke braucht vor allem Platz in der Waschmaschine, deshalb solltest du die Jacke stets alleine in der Maschine waschen. Die richtige Temperatur liegt bei 30 Grad, es empfiehlt sich der Schonwaschgang. Auch mit dem Schleudern solltest Du vorsichtig sein, und nicht mehr als 1000 Umdrehungen wählen. Bitte lege die Jacke nach der Wäsche direkt in den Trockner und vermeide lange Liegezeiten in der Maschine.

Wie trockne ich eine Daunenjacke?

Auch beim Trocken solltest Du auf einige Dinge achten, damit Deine Daunenjacke wieder schön wird. Lege unbedingt einige Tennisbälle mit in den Trockner, sie sorgen dafür, dass die Daunen wieder aufgelockert werden,

Du kannst bis zu 6 Tennisbälle in den Trockner geben. Wenn Du keine Tennisbälle hast, kannst Du es mit Alufolie versuchen. Die Alufolie zu kleinen Kugeln formen und in den Trockner geben, das hat eine ähnliche Wirkung wie Tennisbälle. Regelmäßig solltest Du die Jacke kontrollieren im Trockner und wieder aufschütteln. Es kann einige Zeit dauern bis die Jacke trocken ist, daher ist hier Geduld gefragt. Ein ständiges Aufschütteln der Jacke verhindert das Verklumpen der Daunen. Ist der Trockner fertig solltest Du die Jacke Aufhängen und weiter an der Luft trocknen.

Eine Daunenjacke trocknen ohne Trockner

Auch ohne Trockner kannst Du Deine Daunenjacke waschen und trocknen. Dafür benötigst du allerdings etwas mehr Zeit, dieser Prozess kann sich mehrere Tage hinziehen. Im Sommer kannst Du die Daunenjacke draußen an der Luft trocken, am Besten im liegen auf einem Wäscheständer. Du solltest immer wieder die Daunen aufschütteln, damit sich keine Klumpen bilden. Später kannst Du die Jacke in der Sonne aufhängen und an der frischen Luft trocken.

Back to list

Related Posts