Dekoration

Edle Bilderrahmen setzen Schnappschüsse wirkungsvoll in Szene

4310 Fotorahmen Bilderrahmen Terni für Foto 20 x 25 cm edel versilbert, anlaufgeschützt, mit 2 Aufhängern

Edle Bilderrahmen setzen Schnappschüsse wirkungsvoll in Szene

Du möchtest die Fotos deiner Lieben stilvoll in Szene setzen? Oder schöne Momente verewigen? Oder freust dich über einen gelungenen Urlaubsschnappschuss?

Dann empfehlen wir dir Bilderrahmen aus Silber. Sie wirken edel und sorgen für Glamour in jeder Wohnung.
Wir haben ein paar Tipps für dich, was es beim Einrahmen von Fotos und Gemälden zu beachten gibt:

Bilderrahmen silber | Missforty
  1. Achte darauf, dass die passende Rahmengröße für dein Motiv auswählst.
  2. Fasse das Glas am besten nur mit Handschuhen an, da ansonsten unschöne Fingerabdrücke zurückbleiben. Acrylglas hat den Vorteil, dass es nicht zerbricht.
  3. Unifarbene Passepartouts als Rand sorgen für Ruhe und betonen das Bild noch stärker. Willst du lieber ein Gemälde in den Rahmen stecken, dienen Passepartous auch als Schutz vor Säure, die das Bild angreifen kann. Großformatige Bilder kommen jedoch ohne Passepartouts besser zur Geltung.
  4. Bilderrahmen sollten nicht zu bunt sein, sonst lenken sie unnötig vom Motiv ab. Neben silber sind vor allem schwarze und weiße Rahmen zu empfehlen. Bei älteren Bildern, die vielleicht noch aus der Zeit der Schwarz-Weiß-Fotografie stammen, raten Experten zu Rahmen in leicht-gedecktem Altweiß.

Hast du kein Foto zur Hand, eignen sich Bilderrahmen auch super, um darin Geschenke zu überreichen. So kannst du beispielsweise Blumen trocken, aufkleben und rahmen. Auch für Weihnachtsgeldgeschenke sind Bilderrahmen eine ideale „Verpackung“: Hier faltest Geldscheine zu verschiedenen Motiven und klebst sie auf.


Wo bringt man gerahmte Bilder am besten unter? Willst du deine Bilder an die Wand hängen, wähle einen Bereich, der nicht mit Möbeln vollgestellt ist. Diese lenken sonst unnötig von deinem Bild ab. Es sieht aber auch schön aus, mehrere Bilder zusammen aufzuhängen. Je nach Geschmack, ordnest du sie symetrisch an.

Haben sie eine unterschiedliche Höhe und Breite, ist das ebenfalls ein toller Hingucker.
Familienfotos werden auch gerne auf Kommoden oder dem Nachttisch aufgestellt. Für Porträts gibt es spezielle Rahmen im Kleinformat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.