Fashion

Dirndl – nicht nur für das Oktoberfest

Dirndl - nicht nur für das Oktoberfest

Dirndl – nicht nur für das Oktoberfest

Viele Frauen verbinden ein Dirndl mit dem Oktoberfest oder mit dem bayerischen Raum und glauben, dass sie es nicht tragen können. Frauen mit sportlicher Figur, die sportliche Mode bevorzugen, finden das Dirndl zu romantisch oder verspielt. Ein Dirndl eignet sich gut für festliche Gelegenheiten, doch kommt es darauf an, es richtig in Szene zu setzen. Fast jede Frau kann in einem Dirndl eine gute Figur machen, wenn sie einiges beachtet.

Wie sitzt das Dirndl richtig?

Entscheidest du dich für ein Dirndl, muss es perfekt sitzen und deine feminine Silhouette betonen. Es muss bequem sein, wenn du es über viele Stunden am Tag oder Abend trägst und dich damit frei bewegen möchtest. Von Problemzonen sollte es ablenken, während es vorteilhafte Körperpartien betonen sollte. Ein wichtiger Teil des Dirndls ist das Mieder. Es muss eng am Körper anliegen und die Brust stützen. Weiterhin kommt es auf die Dirndlbluse an, die nicht immer weiß und tief ausgeschnitten sein muss. Sie kann auch hochgeschlossen sein. Auch Puffärmel sind kein Muss. Sie eignen sich nicht für Frauen mit breiten Schultern und kräftigen Armen, da sie die Schulterpartie noch breiter erscheinen lassen.

Midi-Dirndl – passend für viele Gelegenheiten

Dirndl gibt es mit verschiedenen Rocklängen. Für festliche Anlässe eignen sich Dirndl mit langen Röcken. Ein Dirndl mit kurzem Rock eignet sich für junge, modemutige Frauen. Das Midi-Dirndl hat einen mittellangen Rock und ist tragbar für jede Frau. Der Rock umspielt die Beine und ist figurgünstig. Ein Midi-Dirndl kann von großen, schlanken Frauen ebenso wie von kleineren oder fülligeren Frauen getragen werden. Es ist glamourös und zugleich traditionell. Das Midi-Dirndl kannst du in vielen Farben wählen, zum Teil mit glamouröser, glitzernder Schürze aus edlem Material. Sehr hübsch wirken auch Spitzenschürzen über einem einfarbigen oder dezent gemusterten Dirndl. Bist du als Gast zu einer Hochzeit eingeladen, kannst du das Midi-Dirndl ebenso tragen wie zu einem Sommerfest oder einem Theaterbesuch. In schlichter Form eignet sich ein solches Dirndl sogar an warmen Tagen fürs Büro oder für einen Nachmittag in der Stadt.

322661661 686850156315111 3203122465406200497 n
Midi-Dirndl – passend für viele Gelegenheiten

Welche Farbe eignet sich am besten?

Welche Farbe du für dein Dirndl wählst, hängt von deinem persönlichen Geschmack und von deinem Typ ab. Für den Alltag und warme Sommertage eignen sich am besten helle Farben und dezente Muster. Mit Accessoires in ähnlichen Farben, aber auch in Kontrastfarben kannst du das Dirndl in Szene setzen. Elegant wirken Dirndl in gedeckten oder dunkleren Farben wie Weinrot, Dunkelgrün, Dunkelblau oder Grau.

Die richtigen Accessoires zum Dirndl

Das wichtigste Accessoire zum Dirndl ist die Schürze. Wie du sie bindest, lässt auf den Familienstand schließen. Bist du noch ledig, trägst du die Schleife links. Wenn du verheiratet bist, bindest du sie rechts. Witwen binden die Schürze im Rücken. Als Schuhe eignen sich zum Dirndl Pumps oder Sandaletten mit etwas höherem Absatz. Schmuck ist kein Muss und sollte nicht zu üppig ausfallen. Eine Halskette und Ohrringe können das Dirndl ergänzen. Zum Dirndl passt gut eine klassische Handtasche. Möchtest du den femininen Look unterstreichen, entscheidest du dich für eine Locken- oder Hochsteckfrisur.

Back to list

Related Posts

Schreibe einen Kommentar