Fashion

So kaschierst du deine Problemzonen

so kaschierst du deine Problemzonen | Missforty

So kaschierst du deine Problemzonen

Speckfalte am Bauch, schwabbelige Arme oder ein zu groß geratenes Hinterteil: Fast alle Menschen klagen irgendwann über vermeintliche Problemzonen. Denn gemeinerweise setzt sich Fett nicht gleichmäßig am ganzen Körper fest, sondern sammelt sich meistens an bestimmten Stellen. Bei Männern ist es in erster Linie der Bauch, während bei Frauen häufig Hüfte und Oberschenkel von Fettpölsterchen betroffen sind. Spätestens ab 40 sind manche Körperregionen nicht mehr so straff und schlank wie früher.

Besonders jetzt im Sommer springt das ein oder andere Kilo zu viel auf den Rippen besonders ins Auge.

Gehörst du auch zu den Frauen, die sich deshalb ungern hüllenlos am Strand präsentieren um ihre Problemzonen zu kaschieren?

Für die bauchfreie Tops nicht mehr in Frage kommen? Wir geben dir Tipps, wie du mit entsprechender Kleidung deine Problemzonen kaschieren kannst:

  • Problemzone Bauch: Ein molliges Bäuchlein lässt sich am besten mit einer Hose mit hohem Bund verstecken. Hüftige Jeans sind dagegen nicht so geeignet. Sie quetschen den Bauch ein und setzen Röllchen unnötig in Szene. Denkt daran, dass T-Shirts und Pullis nicht zu kurz sind, sie sollten am besten bis über den Hosenbund reichen. Ideal sind auch Kleider in A-Linien-Form, die den Bauch geschickt umspielen. Verzichten solltest du dagegen auf Babydoll-Kleider, die lassen deine Körpermitte größer wirken.

  • Problemzone Po: Wenn du nicht unnötig Aufmerksamkeit auf deinen Hintern lenken möchtest, achte auf möglichst kleine Gesäßtaschen. Sie sorgen dafür, dass der Po optisch kleiner wirkt. Generell sollten Hosen etwas lockerer sitzen.

  • Problemzone Oberarme: Kräftige Oberarme lassen sich im Sommer mit halben oder Dreiviertel-Arm schlanker schummeln. Am besten trägst du deshalb auch im Hochsommer keine ärmellosen Tops. Trompeten- oder Puffärmel kaschieren ebenfalls. Ein beliebter Trick sind auch große Prints auf dem Oberkörper. Die lenken von schwabbeligen Armen ab.

    • Problemzone große Oberweite: Dir ist dein Busen zu groß? Zum richtigen Styling gehören dann au jeden Fall Wickelkleider. Sie lenken mit ihrem V-Ausschnitt von der Brust ab und schmiegen sich dem restlichen Körper figurbetont an. Schlichte Etuikleider, die die Taille betonen, sind ebenfalls ein probates Mittel. Ein spezieller BH, der gut sitzt und strafft, kann zusätzlich für den gewünschten Effekt sorgen.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.