Fashion

Kleine Sachen, die Spaß machen

Kleine Sachen, die Spaß machen | Missforty

Kleine Sachen, die Spaß machen

Es gibt einige Dinge, ohne die das gewisse Etwas fehlt. Diese machen als i-Tüpfelchen das Outfit erst richtig komplett und bieten sowohl optische als auch funktionale Vorzüge.

Accessoires gehören zum Leben dazu. Es gibt kaum einen Kleiderschrank ohne Dinge, die schöner, schlanker oder eleganter machen. Vor allem zu gehobenen Anlässen greift man gerne auf diese Sachen zurück. Insbesondere eine Hochzeit ist ohne Accessoires kaum vorstellbar.

Funktionalität und Design

Was wäre eine Braut ohne Schleier, Diadem und Spitzenhandschuhen? Vor allem bei festlichen Anlässen sorgen Accessoires für einen fulminanten Auftritt. Sie geben dem Outfit den letzten Schliff und sind darüber hinaus kraftvolle Symbolträger. Viele Dinge vereinen das Nützliche mit dem Schönen. Längst beschränkt sich die Funktion der Hosenträger nicht mehr nur auf das Festhalten der Beinkleider, sondern ein spezielles Design macht sie zum modischen Hingucker. Vieles, was wir heute in erster Linie aus optischen Gründen tragen, besaß einst einen praktischen Nutzen. So hat aus rein funktionaler Sicht der Gürtel den Hosenträger längst abgelöst. Dennoch tragen immer mehr Männer Hosenträger. Warum? Weil es ganz einfach stylish ist. Selbst bei Hochzeiten treten die Herren immer öfter mit diesem Accessoire in Erscheinung. Mittlerweile gibt es zahlreiche Modelle, die dem Outfit einen nostalgischen Touch verleihen.

Kleine Sachen, die Spaß machen | Missforty

Es stehen sogar personalisierte Hosenträger zur Verfügung, die es so in dieser Art vermutlich nur ein einziges Mal auf der Welt gibt. Neben dem Hosenträger feiert auch die Fliege eine verdiente Renaissance.

Noch bekannter und populärer ist die Krawatte, die auf eine lange Tradition zurückblickt. Sie ist auch heute noch ein fester Bestandteil der Business-Kleidung und somit im Geschäftsleben sehr präsent. Sich mit Anzug und Krawatte zu präsentieren, gehört für viele Männer zum Alltag. Deshalb wählen sie zu festlichen Anlässen oft bewusst eine Fliege, um sich von ihrem Berufsleben abzugrenzen. Aus diesem Grund gehören die Fliege ebenso wie der Brautschleier zu den typischen Hochzeit Accessoires.

Raffinessen für einen gelungenen Auftritt

Es sind aber nicht nur die Accessoires, die die Braut an ihrer Hochzeit zu einem echten Hingucker machen. Auch das Kleid selbst trägt maßgeblich dazu bei, dass eine Frau an ihrem schönsten Tag im Leben hübsch aussieht. Mithilfe einiger Tricks lassen sich zum Beispiel geschickt Problemzonen kaschieren.

Das geschieht durch einen vorteilhaften Schnitt, aber auch durch die clevere Platzierung der Rüschen, Gürtel und Broschen.

Ein perfektes Styling versteckt kleine Problemzonen und betont die Vorzüge der Frau.

Dazu gehört vor allem der Busen, denn ein attraktives Dekolletee muss keine Braut verstecken. Vor allem mollige Frauen besitzen hier ganz besondere Qualitäten. Andererseits ist es auch möglich, eine allzu große Brust optisch zu kaschieren. Wichtig ist immer die Gesamterscheinung, die im Idealfall ein harmonisches Bild ergibt. Neben dem Aussehen des Brautpaars und dem Styling der Gäste beeinflusst natürlich auch die Dekoration des Festsaals das Ambiente. Hier fallen kleine Raffinessen besonders schnell positiv ins Auge. Vielleicht sind die Servietten kunstvoll gefaltet oder jeder Gast findet an seinem Platz ein kleines Geschenk als Erinnerung an das großartige Ereignis. Zu einer Hochzeit gehört zudem ein dementsprechend festliches Geschirr. Da nicht nur Augen und Ohren sinnliche Eindrücke vermitteln, darf es nicht an kulinarischen Genüssen mangeln. Hochzeiten bieten traditionell erstklassige Geschmackserlebnisse.

Back to list

Related Posts

Schreibe einen Kommentar