Fashion

Frauen ab 50: Willkommen in der zweiten Lebenshälfte

Frauen ab 50: Willkommen in der zweiten Lebenshälfte

 

Frauen ab 50: Willkommen in der zweiten Lebenshälfte

Ja, ich muss zugeben; mein 50. Geburtstag war nicht gerade ein Datum auf das ich mich gefreut habe. Sind Frauen ab 50 alt? Monate vorher habe ich mir bereits Gedanken gemacht und mir überlegt wie es sich wohl anfühlen wird. Bin ich jetzt alt? Werde ich mich verändern? Wie nehmen andere mich nun wahr? Passiert ist natürlich erst mal rein gar nichts. Optisch kommt die Veränderung sowieso schleichend. Natürlich habe ich Falten, aber auch nicht mehr als am Tag vorher. Und meine langen naturblonden Haare auf die ich immer so stolz war färbe ich schon seit ein paar Jahren. Aber rückblickend kann ich  sagen: „Doch, es hat sich was verändert“. Ich lebe nun viel bewusster

Früher standen meine Töchter, Haushalt und Beruf im Vordergrund, für mich blieb kaum Zeit.

Viel zu lange habe ich einfach funktioniert. Und nun sind die beiden längst erwachsen, ich bin beruflich nicht mehr so eingespannt und kann endlich mal an mich denken. Erst war es eine Umstellung wenn mein Mann sagte, dass ich mir einfach mal etwas gönnen soll. Inzwischen kann ich es genießen. Die neu gewonnene Zeit hat alte und neue Hobbies zum Vorschein gebracht. Malen, nähen oder Puzzle legen habe ich früher schon geliebt und ich bin wieder mit Begeisterung dabei. Und auch sportlich darf es wieder etwas mehr sein. Nach über 10 Jahren Pause habe ich mir wieder Inliner gekauft und nach kleineren Anfangsschwierigkeiten macht es einfach Spaß bei gutem Wetter durch die Natur zu fahren. Und ich habe festgestellt, dass SUP fahren doch nicht ganz so einfach ist wie es aussieht, es mich aber unheimlich stolz gemacht hat als ich zum ersten Mal darauf stehengeblieben bin ohne ins Wasser zu fallen. Und Tattoos? Früher undenkbar. Ich weiß noch genau wie ich mich gefühlt habe, als meine Töchter welche wollten. Was soll ich sagen…mit 50 habe ich mir gleich  zwei stechen lassen und liebe sie.

 

Und so ist es auch mit der Mode; alles kann, nichts muss.

Keiner muss mir sagen was ich tragen kann. Ich muss nicht den neuesten Trends hinterherlaufen. Wichtig ist nur, dass es mir gefällt. Ich muss mich nicht anpassen, ich muss meine Falten nicht hinter riesigen Sonnenbrillen verstecken (die zeigen schließlich mein Leben) und meine Haare werden nun auch nicht mehr gefärbt. Ja, sie sind schon ziemlich grau, aber mir gefällt es. Ganz nebenbei habe ich festgestellt, dass mir nun andere Farben besser stehen als früher. Besonders blau hat es mir angetan, so wie meine neue Lederjacke. Ja, sie ist sehr kurz, na und?

Und ich quetsch mich vermutlich  auch in zehn Jahren noch in meine Skinny Jeans. Einfach weil ich bin wie ich bin. Authentisch, unangepasst und angekommen.

 

 

Frauen ab 50: Willkommen in der zweiten Lebenshälfte | Missforty

bestager_birgit hat sich bewusst für die blaue, kurze Lederjacke entschieden

 

 

 

2 thoughts on “Frauen ab 50: Willkommen in der zweiten Lebenshälfte

  1. Avatar Birgit Bücker sagt:

    Vielen Dank ?

    1. caro caro sagt:

      Danke Dir liebe Birgit für den Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.