Mode & Abnehmen

Muster-Trends im Sommer 2021

Muster-Trends im Sommer 2021 | Missforty

Muster-Trends im Sommer 2021

Muster-Trends spielen auch im Jahr 2021 eine große Rolle. Du hast aus dem letzten Jahr noch Kleidungsstücke aus schlichtem weiß, beige oder schlammfarben im Schrank? Dann wird es höchste Zeit, dass du neuen Schwung in deine Sommergarderobe bringst. Denn zurzeit sind Muster in allen Variationen angesagt, Minimalismus hat dagegen kaum Chancen. Soviel sei verraten: Die Modetrends 2021 sind bunt, auffällig und fröhlich.

Wir zeigen dir, mit welchen Prints du einen ganz besonderen Eindruck hinterlassen kannst:

Blumen Muster-Trend 2021: Flower-Power

Der Trend des Sommers 20221 sind Blumendrucke bzw. Blumen Muster. Egal ob Kleider, Blusen, Shirts oder Hosen – das Motto lautet: Je auffälliger und größer, desto besser. Am besten wirkt die florale Optik in knalligen Farben und auf fließenden Stoffen. Flower-Power erinnert also nicht nur an alte Zeiten, sondern lässt sich modisch kombinieren und sorgt für gute Laune.

Design ohne Titel 52
Blumen Muster-Trend 2021: Flower-Power

Leoparden Muster-Trend: Tierische Drucke

Das Leoparden Muster bleibt auch im Sommer 2021 aktuell: Zebra- und Leolook sind längst kein verstaubtes Relikt der 1980er mehr, sondern ein Must-Have dieser Saison. Vor allem passende Accessoires wie Handtaschen oder Tücher mit Animal Prints sind echter Hingucker. Hier gilt jedoch: Weniger ist mehr. Ein komplettes Outfit mit tierischen Streifen oder Flecken erinnert dann doch eher an ein Karnevalskostüm.

Graphische Muster sind ebenfalls weiterhin ein Trend: Abstraktes Retro

Geometrische Formen wie Kreise, Quadrate oder sogar Dreiecke waren bereits in den 1960er Jahren der letzte Schrei. Damals schmückte das Retro-Design sogar Tapeten oder Geschirr. Der so genannte „Ugly Chic“ setzt vor allem auf die Farben orange, braun und gelb, immer mit schwarz oder rot als Basiston.

Batikmuster sind weiter ein Muster-Trend im Sommer 2021

Erinnerst du dich (manchmal auch mit Schrecken) noch an deine Kindheit, in der du mit Farben und Bändern eigene Batik-Kollektionen kreiert hast? Der leicht psychodelisch anmutende Zweifarben-Trend ist zurück. Besonders wirkungsvoll lassen sich damit Jeansjacken oder weite T-Shirts in Szene setzen. Ein Kleid mit Batikmuster wirkt immer sommerlich und erfrischend. Ein Shirt mit Batikmuster in Blau oder Rot sind kombiniert zu den Grundfarben interessant aus.

Muster-Trend Dalmatiner-Style: Polka Dots und Co.

In der Modeszene heißen die zumeist schwarzen oder weißen Punkte auf unifarbenem Untergrund auch schon mal „Polka Dots“, weil sie früher von polnischen Polka-Tänzerinnen getragen wurden. Die Bedeutung von Polka Dots hat also einen klassischen Ursprung. Immer mehr Designer veredeln mit den Dots derzeit weite Röcke oder Mäntel. Sie machen deinen Kleidungsstil sehr mädchenhaft. Damit deine Polka Dots Kleidung nicht überladen wirkt, solltest du bei Schuhen und Accessoires eher minimalistisch vorgehen und in der Farbwelt bleiben. Bekannteste Vertreterin der Pünktchen-Mode ist Disneys Minnie Mouse.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.