Anlässe & Feiern

Sommerobst – Zeit der frischen Früchte

Sommerobst, leckere Beeren zum Abnehmen | Missforty

Sommerobst – Zeit der frischen Früchte

Kalorienarme Ernährung im Sommer – das geht besonders gut mit frischen Früchten, das so genannte Sommerobst. Gehörst du auch zu den Menschen, die in den vergangenen Monaten durch Corona das ein oder andere Kilo mehr auf den Rippen haben? Gerade jetzt, wo der Urlaub vor der Tür steht und die Freibäder öffnen, sehnen sich die meisten nach einer Bikinifigur. Lästiges Kalorienzählen ist nicht dein Ding? Abnehmen funktioniert besonders gut, wenn du in den Sommermonaten frisches Sommerobst in deinen Speiseplan einbaust.

Wir verraten dir, welche Früchte jetzt Saison haben und welche besonders wenig Zucker enthalten

Doch welches Sommerobst hat jetzt überhaupt Saison? Eine große Auswahl gibt es vor allem bei den Beeren. Erdbeeren oder Himbeeren kannst du häufig selbst pflücken und vielfältig verarbeiten. Obstsalat aus Sommerobst, Smoothies, Quarkspeisen oder pur mit frischer Minze – der Fantasie bei der Zubereitung sind keine Grenzen gesetzt. Auch Sommer Obstkuchen ist sehr lecker und erfrischend.

Während Erdbeeren schon seit Wochen auf den Feldern wachsen, haben Himbeeren bis August Saison. In wärmeren Gegenden in Deutschland kommen bald auch heimische Aprikosen und Süßkirschen hinzu.

Mit Sommerobst zur Bikinifigur

Wichtig: Auch Sommerobst enthält Zucker in Form von Fruchtzucker (Fruktose). Wie bei allen anderen Speisen auch, kommt es auch hier auf die Menge an, die du isst. Generell gilt: Je höher der Wasseranteil, desto kalorienärmer ist die Frucht. Getrocknetes Obst ist als Diätmahlzeit also eher ungeeignet. Zu den Sorten mit dem niedrigsten Zuckergehalt gehören beispielsweise Stachelbeeren, Himbeeren oder Trauben. Hier ist kräftiges Zugreifen erlaubt. Besonders viel Fruktose enthalten dagegen Datteln, Bananen oder Mirabellen.

Farbiges Obst macht sich auch besonders schön als Dekoration. In schönen Schalen angerichtet ist es ein echter Hingucker. Achte aber darauf, dass du nicht alle Sorten zusammen wirfst. Sonst kann es zum Beispiel an Pfirsichen und Aprikosen unschöne Druckstellen geben. Äpfel sind für eine gemischte Schale nicht geeignet, sie verströmen das Gas Ethylen. Andere Obstsorten können dadurch schneller verderben.

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.